Parteien

In jeder Diskussion über die Klimakatastrophe und ihre Folgen geht es früher oder später auch um die Frage, welche Partei sich am meisten für Klimaschutz engagiert. Um dir auch bei diesem Teil der Diskussion zu Helfen, zeigen wir hier eine Übersicht über die Parteien und ihre Ziele. Entnommen sind die Informationen diesem Dokument (S. 69) von abstimmung21.

CDU / CSU

Es liegt noch kein öffentlicher Entwurf zum Wahlprogramm vor.

Ausrichtung auf 2050. Kohleausstieg 2038. CO2-Bepreisung gemäß Bundesklimagesetz: € 25.- ab 2021.

25%

SPD

Ausrichtung auf 2050. Kohleausstieg 2038. CO2-Bepreisung gemäß Bundesklimagesetz: € 25.- ab 2021.

Im Wahlprogramm 2021 nur vage weiterreichende Ziele, bei einzelnen Maßnahmen ohne Konkretisierungen.

50%

AFD

Es liegt noch kein öffentlicher Entwurf zum Wahlprogramm vor.

Setzen weiterhin auf fossile Brennstoffe, kein klimabedingter Handlungsbedarf.

Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen.

1%

FDP

Es liegt noch kein öffentlicher Entwurf zum Wahlprogramm vor. Ausrichtung auf 2050.

25%

DIE LINKE

Klimaneutralität 2040, Kohleausstieg bis 2030,

Keine konkrete Nennung CO2-Bepreisung, Verursacherprinzip.

100% Erneuerbare bis 2035, ambitionierte Ansätze und tw. Systemwechsel.

70%

GRÜNE

Klimaneutralität deutlich vor 2050. Kohleausstieg bis 2030. CO2-Bepreisung bei € 60.- / 2023.

100% erneuerbare Energien durch Stärkung von Windenergie bis 2035 und 1-Mio-Solardächer in 20. Legislaturperiode, einige ambitionierte Ansätze im Mobilitäts-, Energie- und Gebäudesektor.

90%

Eine weitere Hilfe bei der Wahlentscheidung ist der Klimawahlcheck. Dort beantwortest du Fragen zum Klima und deine Antworten werden mit den Wahlprogrammen der Parteien abgeglichen.